mit dem A 380 von Frankfurt über Dubai nach Yangon das Drehkreuz für den Tourismus in Burma. Lesen Sie Infos & Tipps für Ihre Reise nach Yangon.

Airbus 380

Zwischen dem Kandawgyi See und dem Inya See gelegen, befindet sich die Chaukhtatgyi Pagode (auch Kyauk-htat-gyi Pagode. Die liegende Buddha-Statue ist schon sehr gewaltig! Leider ist die Halle, in der sie liegt nicht besonders schön! Das Wellblechdach erinnert nicht gerade an ein religiöses Gotteshaus. Doch sehenswert ist es schon.

2. Tag - Yangon

Yangon Chaukhtatgyi Pagode

3. Tag - Yangon - Bagan

Sehr früh morgens zum Flughafen und dann der Flug nach Bagan. Das majestätische Bagan ist ungefähr so groß wie Manhattan und zählt mit mehr als 4.500 Tempeln aus roten Ziegelsteinen zu den architektonisch bedeutendsten Stätten Asiens.

Bagan Bagoden

4. Tag - Bagan - Mount Popa - Bagan

Ausflug zum Mount Popa, einem erloschenen Vulkan, der nicht weniger als 1.500 m in den Himmel empor ragt. Der Berg ist heute eine der beliebtesten Pilgerstätten Myanmars. Menschen kommen von überall her, um die angeblich hier lebenden Geister, auch Nats genannt, zu verehren. Diesen Pilgerplatz erreicht man über 777 Stufen auf dem steil abfallenden Bergrücken des Mount Popa.

Mount Popa Myanmar

Der Besuch des Kyat-Kyat-Cave-Klosters, einem wichtigen Meditationszentrum, darf selbstverständlich auch nicht fehlen.

Kyat-Kyat-Cave-Klosters

Rundreise Myanmar

5. Tag - Bagan - Pakkoku - Monywa

Eine Bootsfahrt auf dem mächtigen Irrawaddy-Fluss bis nach Pakokku. Der Ort ist für eine florierende Marktstadt, die besonders für die Herstellung qualitativ hochwertiger Sandalen bekannt. Ebenso hat sich Pakkoku einen Namen für seine hervorragende Produktion von Tabak- und Thanakawaren .

Irrawaddy-Fluss

6. Tag - Monywa - Sagaing - Mandalay

Shwe Ba Taung

Shwe Ba Taung eine faszinierende religiöse Stätte mit unzähligen Klöstern und Tempelanlagen. Besonders interessant ist sie durch ihre raffinierte Architektur, denn die Gebäude sind direkt in steinerne Felsen hineingemeißelt worden.

Thanboddhay-Pagode, die mit mehr als 500.000 Buddha-Abbildern bestückt ist. Ein weiterer Stopp war an der Boditahtaung-Pagode an. Zu der Anlage gehört ein 100 m lange und 27 m hohe Buddha er ist ein wahrlicher Superlativ und gilt als die größte Buddha-Statue des Landes.

Burma Kloster

7. Tag - Mandalay - Amarapura - Mandalay

Besichtigung von Mandalay. Der Besuch der Mahamuni-Pagode. Sie beinhaltet eines der am meisten verehrten Buddha-Abbilder, das komplett in Gold getaucht ist und von vielen männlichen Anhängern aufgesucht wird. Frauen ist der Besuch der Pagode ebenso gestattet, doch ist es der religiösen Tradition nach nur Männern erlaubt, den heiligen Buddha zu berühren.

Mahamuni

9. Tag - Mandalay - Pindaya

Pindaya - Die kleine Stadt am Ufer des Botoloke-Sees ist die Heimat der Danu, einem buddhistischen Volk, das nur in Myanmar anzutreffen ist.Besichtigung der bekannten Pindaya-Höhlen und der Shwe-U-Min-Pagode und einige gigantische, weiße Stupas.

Shwe-U-Min-Pagode

10. Tag - Pindaya - Inle-See

Reise nach Nyaung Shwe, dem "Tor zum Inle-See". Ein weiterer Halt an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay an. Es ist bekannt für besonders schöne Holzschnitzereien und edle Handwerkskunst der dort ansässigen Mönche. Sehenswert sind auch das NgaHpeChaung-Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt und die PhaungDawOo-Pagode

Kloster Shweyanpyay

11. Tag - Inle-See

Besuch eines Morgenmarktes. Mitten im Indein-Pagodenkomplex erhebt sich ein von hunderten alten Stupa-Ruinen und Gestrüpp umringtes Buddha-Abbild. Der Indein-Pagodenkomplex ist zweifelsohne eine der erstaunlichsten Sehenswürdigkeiten des Inle-Sees

Indein

12. Tag - Inle-See - Heho

Per Boot und Bus zum Flughafen von Heho und Flug zurück nach Yangon. Kandawgyi-Park. Besuch des quirligen Bogyoke-Markt, auch "Scott Market" genannt.

13. Tag - Yangon

Inle see
IMG_8010

Die Shwedagon wird als die wichtigste, religiöse Wallfahrtsstätte der Burmesen angesehen und sie wird traditionell barfuß umrundet

1. Tag - Anreise

Karte Rundreise Myanmar

Rangun

Inle See

Bagan

 

www.Photoreise.de